Skip to content

RelativKritisch – Das Skeptiker-Radar

von Redaktion am 11. September 2010

Das Skeptiker-Radar von RelativKritisch gibt ab jetzt in loser Folge einen Überblick über die besten skeptischen Beiträge zu pseudowissenschaftlichen oder sonstigen irrationalen Erscheinungen. Unsere kommentierte Linkliste ist ein Angebot an alle Skeptiker und Debunker und an all jene, die das werden wollen oder mit rationaler Aufklärung sympathisieren.


Skeptiker-Radar

Das Skeptiker-Radar versteht sich als Ressource zum Nachlesen kritischer Blogs und Webseiten und ist ausdrücklich dafür gedacht, einen offenen Ressourcen-Pool zu betreiben, aus dem andere Blogger Ideen aufgreifen, aktualisieren, hinterfragen und weiterentwickeln können. Der Wirkung irrationaler „Parallelgesellschaften“ kann am besten durch eine nachhaltige Vernetzung begegnet werden. Fundierte Aufklärung wird umso effizienter, je mehr kritische Seiten für das Nachglühen schonungsloser skeptischer Beiträge sorgen, indem sie diese verfolgen und verbreiten.

RelativKritisch freut sich über jeden Hinweis auf Seiten, die wir übersehen haben, und die es lohnen im Skeptiker-Radar erwähnt zu werden. Die Auswahl ist dabei nicht allein auf deutschsprachige Quellen beschränkt. Vorschläge bitte als Kommentar schreiben oder direkt per Mail an webmaster (at) relativ-kritisch (dot) net zusenden.

Nota bene: Inspiriert wurde das Skeptiker-Radar durch das Blog-Teleskop von Florian Freistetter dessen Ausgabe 59 von RelativKritisch bereitgestellt wurde.

RelativKritisch E-Edition

 Als ePub herunterladen 93

Die Artikel von RelativKritisch gibt es auch als E-Book im ePub-Format zum kostenlosen Download!

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare | Kommentar schreiben
 
  1. #1 | Skeptiker-Radar – 2/2010 | RelativKritisch | 18. Oktober 2010, 02:10

    […] zweite Ausgabe des Skeptiker-Radars von RelativKritisch hat einen besonderen Schwerpunkt. Am 17. September 2010 hatte der Film „Am […]

    Pingback
    Diesen Kommentar: Zitieren
  2. #2 | Skeptiker-Radar – 3/2010 | RelativKritisch | 27. Dezember 2010, 19:35

    […] letzte Ausgabe des Skeptiker-Radars von RelativKritisch ist bereits zwei Monate alt. Also wird es allerhöchste Zeit für einen neuen […]

    Pingback
    Diesen Kommentar: Zitieren
  3. #3 | Blog-Teleskop #68 | RelativKritisch | 6. Februar 2011, 23:33

    […] Was die Astro-Blogger auch an skeptischen Beiträgen geleistet haben, berichtet RelativKritisch demnächst wieder in einer neuen Ausgabe des Skeptiker-Radar. […]

    Pingback
    Diesen Kommentar: Zitieren
  4. #4 | Skeptiker-Radar – 1/2012 | RelativKritisch | 12. August 2012, 13:02

    […] letzte Ausgabe des Skeptiker-Radars liegt lange zurück. Genauer gesagt: 20 Monate. Höchste Zeit für eine neue Ausgabe, denn es gibt […]

    Pingback
    Diesen Kommentar: Zitieren

Trackbacks & Pingbacks

  1. Skeptiker-Radar – 2/2010 | RelativKritisch
  2. Skeptiker-Radar – 3/2010 | RelativKritisch
  3. Blog-Teleskop #68 | RelativKritisch
  4. Skeptiker-Radar – 1/2012 | RelativKritisch

Schreibe einen Kommentar

Beachte: XHTML ist erlaubt. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt!
Erlaubte XHTML-Tags sind: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <br> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <img src="" width="" height=""> <li align=""> <ol start="" type=""> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <ul type="">

Abonniere Kommentare mittels RSS